Haarpflege in der kalten Jahreszeit

  1. Home
  2. News und Events
  3. Haarpflege in der kalten Jahreszeit

News

Haarpflege in der kalten Jahreszeit

Königsbau Passagen Stuttgart
29.11.2018

Lasst euch inspirieren! Joana von @theblondelion teilt mit euch ihre Leidenschaft für Mode, Beauty und Deko. Jeden Monat berichtet sie hier über die neuesten Trends, Favoriten und Must-Haves.

In meinem letzten Besuch der Königsbau Passagen habe ich mich ebenfalls nach Pflegeprodukten für die Haare umgeschaut. Nicht nur unsere Haut, sondern auch die Haare werden im Winter mehr strapaziert. Um das passende Produkt für eure Haarstruktur zu finden, empfehle ich euch die netten Mitarbeiterinnen bei Cosmo im 1.OG zu fragen. Cosmo hat ein großes Sortiment von vielen verschiedenen namhaften Marken und bietet dazu eine tolle fachliche Beratung an - die Mitarbeiterinnen wissen genau welches Produkt für dich geeignet und welches eher nicht. Meine Must Haves für die Haare möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen, vielleicht ist ja etwas auch für euch dabei.

Durch häufigeres Föhnen und die trockene Heizungsluft in den Räumen brauchen meine Haare im Winter ähnlich wie im Sommer intensiv pflegende Produkte, die dem Haar Feuchtigkeit zurückgeben und es schützen. Für meine blondierten und dadurch noch mehr beanspruchten Haare benutze ich hier gerne die reichhaltigen Morrocanoil Pflegeprodukte. Diese bieten eine reichhaltige Pflege mit Arganöl und sind größtenteils Sulfat- und Parabenfrei. Cosmo bietet das komplette Morocconoil Sortiment an und die Auswahl ist dementsprechend groß.

Meine Favoriten im Winter ist z.B. das Spray „Heat Styling Protection“ und die feuchtigkeitsspendende Styling Creme „Hydration“ von Maroccanoil zum Föhnen. Diese bietet wunderbare Geschmeidigkeit und der Glanz für die Haare nach der Anwendung und duftet total angenehm.

Ich denke jedes Mädchen und jede Frau unter euch kennt es - sobald ein wolliger Schal getragen wird, herrscht bei den Haaren Chaos. Da ich sehr viele, aber dafür eher dünne Haare habe, verknoten sich diese am Hinterkopf durch den Schal extrem. Hier ist eine gute Bürste - bei mir klappt es nur mit dem Tangle Teezer - ein Must Have. Die beste Lösung ist allerdings, die Haare beim Schal tragen einfach im lockeren Dutt zu tragen - bei Cosmo findet ihr dafür z.B. die Invisibobble Haargummis, die sich immer problemlos rausziehen lassen. Außerdem gebe ich den dadurch sehr strapazierten Haaren mit einem nicht zu sehr fettenden Haaröl immer nach dem Haarewaschen und immer wenn sich meine Spitzen trocken und pflegebedürftig anfühlen eine Extraportion Pflege. Das Haaröl legt sich laut der Cosmo Mitarbeiterin dann schützend um das Haar - da sich diese Schicht durch Bürsten wieder reduziert, kann es ruhig auch öfters angewendet werden. Haaröl, welches ich empfehlen kann, ist das Produkt von Moroccanoil und die Keratin Boost Essenz von LUXEOIL.

Einmal pro Woche verwende ich dann zur Reparatur geschädigter Haasrstrukturen zusätzlich eine Haarmaske - hier gefällt mir das Produkt „Repair“ von Moroccanoil sehr gut und die Haarmaske „Nutri-Enrich“ mit Gojibeere von Wella.

Ich hoffe es waren ein paar hilfreiche Tipps für euch dabei!
Bis zum nächsten Mal, 
Eure Joana
@theblondelion

 

Haarpflege in der kalten Jahreszeit

Anfahrt

Route